Treffen wir uns wieder mal .. . .

 

Auf'n Käffchen?

 

Seit Jahren kennen und mögen wir uns. Wieviele Liter dieses Gebräus wir in der Zeit vernichtet haben, ist kaum mehr nachzuvollziehen. Wir wurden älter, ihre Kinder größer. Unsere Leben gingen steinige, gewundene und überraschende Wege. Zwischenzeitlich wurden wir sogar Kolleginnen!!!! Aber "auf'n Käffchen" haben wir uns über all die Jahrmillionen immer wieder getroffen. Was also sollte es für ein anderer Kuchen werden als das "Käffchen"?

 

Der saftige Rotweinkuchen war gefüllt mit Sauerkirsch und Mokkabuttercreme. Außen eine Zartbitterganache und als Crema etwas weiße Ganache. Läääääägga *hmmm*. :-)


Ein Hoch auf dich.....

 

Für Anne, mit Anne

 

Damals, als wir alle noch jung und hübsch waren, und die Welt uns offen stand.... Also vor ein paar Jahren ;) haben Christa und Anne zusammen mit einigen anderen ihre Ausbildung zur Krankenschwester im Theresienhospital in Düsseldorf erfolgreich abgeschlossen. Und während der nachfolgenden Jahren haben sich die Kolleginnen regelmäßig getroffen und die Freundschaft gepflegt. Als Anne dann genullt hat  - wer wagt es hier das Alter zu raten!? - haben es sich die "Schwestern" nicht nehmen lassen, diese saftige Sachertorte springen zu lassen. Mit Pomp und Feuerwerk!

Anne hat dann alle nur ein winziges bißchen probieren lassen und den großen Rest stolz mit nach Hause genommen.

Anne, dir und deiner Familie hat das kleine Bömbchen hoffentlich geschmeckt!?


Ein zauberhafter 1. Schultag

 

sollte es für Karlas kleine Enkeltochter werden. Also ließ die Oma sich nicht lumpen und "zauberte" eine "Eiskönigin - völlig unverfroren"-Torte mit allem was dazu gehört: Elsa natürlich, Anna, Olaf und Sven. Dazu lauter Schneeflocken, Eisschollen und Eisberge.

 

 

Im Inneren befand sich eine Erdbeer-Biskuitrolle ummantelt mit fruchtiger Italian-Meringue, ebenfalls in Erdbeer.

 

Genau weiß ich nicht, wie der erste Schultag tatsächlich war, aber bei dem Start (und 33°C Außentemperatur!) kann eingentlich nix schief gehen :)


Eine Babyshower-Party steht an, und womit kann man der werdenen Mutter von zwei kleinen Jungs eine größere Freude machen, als mit einer echten

 

Babybauchtorte

 

Die Freundinnen haben zusammen geschmissen und diese kleine Aufmerksamkeit auf dem Kuchenbuffet präsentiert. Der Bauch besteht aus Wiener Masse mit Schokoladenbuttercreme, aromatisiert mit Orange. Der Busen besteht aus heller Wiener Masse mit Vanillebuttercreme und aromatisiert mit Sauerkirsche.

Die Buben an der Seite sind ein kleiner Gruß an den Papa, der für Bayern München jubelt und aktiver Schütze ist.

 


Jetzt beginnt der Ernst des Lebens...

 

... hätte meine Oma zu diesem wichtigen Ereignis gesagt. Mit süßen 22 Jahren 2 Tage vor dem Geburtstag nochmal die Schulbank drücken - und Friserumeisterin werden. Das soll erstmal eine nach machen! Also hat es sich die Mama nicht nehmen lassen, diese Motiv(ations)torte zu verschenken! Gefüllt war das Prachtstück fast klassisch mit frischen Erdbeeren und einer Philadelphiacreme. Der Fön war gefüllt mit einer CakePop-Masse in Zitronenaroma und alle Details waren natürlich essbar!


 

Einmal Prinz zu sein....

 

Das hatte sich ein guter Freund zum 50ten gewünscht - und in der Session 2015/2016 auch erfüllt.

Prinz Rainer I. und seine Prinzessin Ruth haben anlässlich der Schlüsselübergabe am 31.01.2016 dieses "goldene Buch der Stadt" Zons vernaschen dürfen. Gefüllt mit Buttercreme, Marzipan und Fruchtpürree hat es die Herzen der Majestäten im Sturm erorbert.


80 Jahre - und kein bißchen leise ...

 

Wer mit 80 so rüstig ist, dass Garten und mindestens vier Reisen im Jahr selbstverständlich sind, der muss auf ein erfülltes und aktives Leben zurück blicken können. So wie mein Schwiegervater.

 

Eine Lebensreise war das Motto dieser Torte. Jede Etappe fand, durch einen Torbogen getrennt, auf dem Rand der Torten seinen Platz. Eine klassische Buttercreme und die beliebte Schichttorte verbargen sich unter den weißen Gewändern.

Jugendbilder mit dem Bruder, die Arbeit bei Bayer Dormagen, der Hausbau, die Hochzeit mit seiner Lotte, die Hobbys Reisen, Fussball und Angeln, die Geburt der beiden Kinder, sein Jahr als Schützenkönig in Zons, die Rente, sein Lieblingsreiseveranstalter, sein Garten. Auf dem Rundweg hat alles seinen Paltz.

Einzig die Hochzeit der Schwiegereltern und der Hausbau sind auf den Bildern nicht so gut zu sehen :(


Endlich 18!

 

Ein echtes Funkemariechen wird zur Dame

 

Ja, endlich 18! Kurz vorher das Abi gebaut. Dabei entstand das Foto, dass beweißt: Ein echtes Funkemariechen kann Spagat!!

Unter diesen romantischen Spitzentorte schlummert eine Schoko-Wiener-Masse, die eine Erdbeer-Frischkäse-Füllung beschützt. Mit einem solch erfrischenden Kuchen im Kreis der Familie kann die abendliche Party kommen!


 

Es war einmal ein treuer Husar,...

 

Eigentlich waren es zwei Rote Husaren aus Zons, die ihren 50. Geburtstag feierten und entsprechend beschenkt werden sollten.

Der hölzerne Kamerad stammt aus

 

"www.Bettys-Dekowerkstatt.de"

 

Der Hut aber ist eigentlich eine saftige Sachertorte nach Oma Buchholz.

Offenbar sah der Husarenhut so wenig nach einem Kuchen aus, dass die Gäste des Gebrutstags ungeniert ihre Jacken darauf ablegten - es ist ja nur ein Hut . . . . .


Eine Torte für einen

 

Jäger, Kegler und Jagdhornspieler

 

soll es bitte zum 75. Geburtstag werden. Nun, als eine meine ersten Torten ist dieses Werk aus Biskuit und einfacher Vanillebuttercreme, mit etwas Kirschmarmelade aromatisiert, entstanden.

Und geschmeckt hat sie dann auch noch ;)!


Schneeflöckchen, weiß Röckchen....

 

Der zauberhafte Glitzer-Schneemann nach Art von Betty Schliephake gehörte zu einem Winter-Back-Marathon, der sicher für einige Frühjahrsdiäten verantwortlich wurde!

 

Gefüllt war dieser kleine Bailyswunderkuchen mit Lebkuchenmousse und Amarettokirschen.


"Dass mir der Hund das Liebste ist,..

 

sagst du Mensch, sei Sünde. Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde."

So oder so ähnlich hat mein Patenkind vielleicht gedacht, als er sich seinen Miro auf einem Zitronenkuchen gewünscht hat. Natürlich mit Knochen und Kauseil,

Jawoll, wird erledigt! :)


"Ihr da OHM, macht doch WATT ihr VOLT ...."

 

Wenn ein Elektriker schon wieder Geburtstag hat, was schenkt man da?

Wie alt wird er denn? - Watt? 52!?

 

Unter der "spannenden" Torte verbirgt sich ein super saftiger Schokoladen-Rotwein-Kuchen. Die ca. 30x30cm große Kalorienbombe hat den Abend auch nicht überlebt ;)


Moin-moin!

 

Da wird ein Landschaftgärtner 60 und ist kurz vorher an die Nordsee gezogen. So entstand eine Torte, die alle wichtigen Merkmale des Geburtstagskindes vereint.

Unter der Nachbildung des Geburtstagskindes findet sich ein "geistreicher" Cognackuchen in Schoko-Knack-Hülle.

In der offenen Hand hielt er dann später noch die Geburtstagskerze.


Au weh, au weh, au weh., aber

 

Er hat gar nicht gebohrt!!!

 

Ich gebe offen zu, dass mich der Zahnarzttermin immer noch nervös macht - auch wenn ich meine Phobie überwunden habe. Dafür habe ich mich bei meinem Zahnarzt und seinem gesamten Team mit einer anständigen Zahnarzt-Torte bedankt!

Da die Praxis in einem violetten Beereton eingerichtet ist, war es selbstverständlich, dass ich die Farbe aufgegriffen habe. Gefüllt war das süße Danke-schön mit einer Frischkäsecreme und Heidelbeere und umhüllt wurde das ganze mit amerikanischer Buttercreme (statt Ganache) ebenfalls Ton in Ton.


 

Der Froschkönig

 

Zum 16. Geburtstag meiner Stieftochter entstand dieser märchenhafte Kuchen, der ja auch schon zu Anfang grüßt.

 

Ein kleiner Gratulant, der von ganzem Herzen wünscht, sich nicht vom ersten Eindruck fangen zu lassen.

Unter ihm ein farbenfroher Rührkuchen, der einfach Spaß macht.

 

 

Zwei Jahre später hat er einen Bruder bekommen, der auf einem "geistreichen" Cognackuchen in Knackhülle sitzt.

Hier sieht man sehr schön, dass jeder Kuchen tatsächlich nicht dem anderen gleicht.


 

Mein Herz, Lina

 

Wow, dass war mal eine Aktion! Zwei Tage bevor sein "Herz", also Lina, aus Albanien wieder hier in Deutschland ankam, wollte unser Freund Stefan ein besonderes Willkommensgeschenk: Eine Torte. Ach ;)!?

Bitte ein Schokoladenkuchen, mit Phildalephiacreme und frischen Erdbeeren gefüllt. Nee, ist klar! Uns Sonst? Ach, es wäre schön, wenn das Glas Wein, dass ich ihr beim Kennenlernen vor drei Monaten über die weiße Bluse geschüttet habe, irgendwie vorkommen würde...

Alles kein Problem.

 

Voilá:


Ein Abschied der anderen Art

 

Unsere langjährige Kollegin wurde nicht nur von uns in die Pension verabschiedet. Viele zum Teil langjährige Weggefährt*innen waren gekommen, um Adieu zu sagen. Selbstverständlich war es angemessen, einen Teil des jahrzehntelangen Alltags zum Abschied endgültig zu vernichten ;)

So entstand ein saftiger Rotweinkuchen - na klar, für ein echtes Pfälzer Mädchen - und ein offizielles Ruhestands-Dokument mit unübersehbarem Zwinkern :) inkl. passender Medikation Frau Doktor!

 

 


Flieger, grüß mir die Sonne!

 

Zum 60. Geburtstag ein Flugzeug, da muss der Jubilar schon einen Traum über den Wolken haben. Genau diesen Ultraleichtflieger nachgebaut auf der Torte zu finden, hat nicht nur große Augen, sondern auch Begeisterung bei den ebenfalls fliegenden Gästen ausgelöst.

Innen fand sich ein Rührteig mit Marzipan, Schokoladen und Kirschfüllung. Der Rasen ist aus Kokosraspel und die beiden gelben Blümchen hielten die Positionslichter, die als Geburtstagskerzen daher kamen.


Käfertorte: "Er läuft und läuft und läuft....."

 

Dieser Schokokuchen mit einer Füllung aus weißer Schokoganche begeisterte ein Silberhochzeitspaar. Die Trauzeugin hatte bereits zur standesamtlichen Trauung den Käfer mit gelber Schleife "Hochzeitsfein" gemacht. Nun sogte der süße Clon auf der Feier für den leckeren Abschluss und viele schöne Erinnerungen.


Ein gemütlicher Adventskaffee mit

 

süßem Weihnachtsstern

Diese, vielleicht etwas zu hoch geratende, Adventstorte ging als Geschenk an diie Nachbarn. Ein Dank für das Blumengießen, das Wohnunghüten und all' die netten Aufmerksamkeiten zwischendurch.

Gefüllt war die kleine Bombe übrigens ganz klassisch mit Vanillebuttercreme.


Zum Abschluss meiner Ausbildung zur

 

Systemischen Familientherapeutin

gab es einen abschließenden Empfang mit allerhand Köstlichkeiten. Mein Beistrag war diese Sachertorte mit fröhlichen Sonnenblumen und einem (sehr kleinen) Familienbrett. Richtig was für Schokoholiker :)


Ob die Macht mit mir war?

 

R2D2 - oder: Wie alles begann!

 

2013 bat mich mein StarWars-begeistertes Patenkind um einen Geburtstagskuchen. Es sollte erst ein Fighter werden. Daran ist mein "Konstruktuer" aber gescheitert. R2D2, die zweite Wahl also, war auch ok.

Mit Hilfe von drei super leckeren Marmor-Mascarpone-Kuchen, einer fertigen Biskuitrolle, einiger industriell hergestellter Waffeln, Unmengen weißer Ganache und selbstgemachtem Fondant (!!!!) haben wir ein super-zuckersüßes, außerirdisches Geburtstags-Roboter-StarWars-Teil hergestellt, dass wir wohl NIE vergessen werden.

Neun Packete Puderzucker, graue Farbe aus zerstoßenen Kohlekompretten und eine halbe Weihnachtskugel als Laserauge. Ja, ja, die Anfänge. Aber ein netter Anfang, oder???


Hier findest du mich

Geulenstr. 75, 41462 Neuss,

(02131) 54 55 92