Kochen & Genießen-Club

Juli 2017

Wer denkt schon daran, was vor zwei Monaten war? - Ich jedenfalls nicht ;) Also hatte ich meine kurze Nachricht an die Redaktion von "Kochen&Genießen" auch längst vergessen, als ich völlig aus den Socken fiel:

". . . wir freuen uns, dass Sie zu den 15 exklusiven Mitgliedern unsers Clubs gehören, . . ."Ups! Da hatte ich mir ja was eingebrockt! Oder???


August 2017

Alles klar, es geht los:

8. Augsut, die erste Nachricht erreichte mich. Drei Rezeptvorschläge. Exklusiv! Ach, war ich aufgeregt :)

An die Töpfe, fertig, los.

 

Spaghetti mit Erdnuss-Paprika-Sosse

Aber Schritt für Schritt

Geschafft!

Das war keine allzu große Herausforderung :) Und lecker war es zudem!

Die Zutaten waren nahezu perfekt beschrieben, nur mit den zwei Eßlöffeln Ernusscreme war ich wohl etwas zu großzügig....

Mein Liebster hat diese "schnelle Nummer" dennoch - oder grad deswegen? - gleich auf die Favoritenliste gesetzt. Das hat frau nun davon - eine Mail und schon geht's drunter und drüber ;)

Aber auf zu neuen Abenteuern ->

Braune Kuchen

Hier auch - Schritt für Schritt

Also die braunen Kuchen haben uns sehr an die bekannten 'Lotus'-Kekse erinnert, die man gern zum Kaffee bekommt. Ziemlich weihnachtlich so mitten im August ;)

Die Zubereitung war wirklich denkbar einfach: Zückerrübenkraut, brauner Zucker und Butter mit Mehl und weihnachtlichen Gewürzen flux zu einem glatten Teig verarbeitet.

(Kenni-sei-dank ohne tausend Töpfe und umfüllen)

Sonntags morgens in Scheiben geschnitten und dann *zupp* in den Ofen und kaum ist der Kaffee durchgelaufen, können die kleinen Kekschen schon wieder raus.

Das Rezept werden wir wiederholen - in der Adventszeit und noch dünner geschnitten!

Diese Rezepte waren auch dabei:

1. Fischfilet in Spinat-Senf-Creme

copyright by k&g
copyright by k&g

Mist! Fertig gekocht und dann erst an die Fotos gedacht.. . .

Dann müssen halt die Fotos aus dem Heft dran glauben.

Ein so leckeres, leichtes und dennoch würziges Gericht. Nicht nur für uns Fisch-Fans ein Lecker-Schmecker-Essen.

Leicht zu kochen, preiswert (vielelicht bis auf den Fisch, wenn er aus nachhaltigem Fang sein soll) und ohne Fisch sogar für Vegetarier vollwertig.

2. Orientalische Hackbällchen

copyright by k&g
copyright by k&g

Nee, nee, nee, wieder mit den Gedanken beim kochen :)

Diesmal war es eine wahre Geschmacksexplosion! Hackbällchen mit Petersilie und Tomatensosse mit schwarzen Oliven waren, für sich betrachtet, lecker, aber keine Offenbarung. Zusammen mit DIESEM Reis aber zum niederknieen! *Hmmmm!*

3. Kartoffel-Bratlinge mit Spitzkohlgemüse

copyright by k&g
copyright by k&g

Tja, wieder keine Camera am Start, aber ziemlich genauso haben sie ausgesehen, die fluffigen, kleinen, leckeren Dingerchen.

Selbst unsere "Kleine", die ja Vegetarierin ist, war hin und weg. Und das will was heißen :)

Diese drei zusätzlichen Rezepte gab's aber bereits in der Februar-Ausgabe abgedruckt.

Da war ich wohl noch nicht bereit für sie und habe sie ganz offensichtlich überlesen.... :->


Ich bin jetzt Produkttesterin!

 

Bärenmarke Joghurt

 

WEnn der UPS-Mann zweimal klingelt... dann kommt ein gekühltes Päckchen!

Drin waren eine wunderbare kleine hellblaue Kühltasche mit Kühlakkus und vier Joghutbechern - zweimal 180g und zweimal 400g, jeweils für 1,5% und 3,8% Fettgehalt.